offline vanillaqueen

yeah, the bitch is back



[ mood ]
[ jukebox Chris Cagle . Anywhere but here ]

Alright. Was das hier soll? Nein, ich habe keinen Nerven für Vorwort, großes Hallo, nettes Lächeln und ein "Ich freue mich sie heute zu sehen" gepaart mit dem Sekt, den Olivenkeksen und den viel zu hohen Schuhen auf denen ich mir irgendwann in diesem vollkommen überfüllten Leben noch einmal den Hals inklusive Beine brechen werde.
Jedenfalls - Ich bin nur ich und das wissen für gewöhnlich auch alle Menschen, die mich kennen oder sich eben dieser Illusion hingeben. Ich bin unverbesserlich, stur, ich vermisse meinen Blog (nein, ich bin nicht gehirnamputiert und meine nicht diese URL, sondern die meines Herzens und gleichzeitig auch non-really-existente) und ich halte es nicht aus, aus dem Fenster zu sehen, das Wetter der Modefarbe Grau in Grau zu bewundern, Vögelchen, die gegen Fensterscheiben knallen zu beobachten und mit einem massenkalorienhaltigen Schokoriegel in einer, und einer ehemals heißen Tasse Kaffee in der anderen Hand lächelnd dafür zu sorgen, dass ich zukünftig bis zu Größe 40 explodieren werden. No way.

Also - what's my fucking name oder auch Miss Unknown aka The princess aka ... whatever. I'm back. und das war/ist sehr wichtig für mich. Ich bin ein kommunikativer Mensch, ich muss mich mitteilen, dass ist so etwas wie essen, trinken ... ein existentielles Bedürfnis zur Erhaltung meines Seelenfriedens.

Back to topic. Mir geht's prima. Zwar beneide ich Menschen, die gerade an schöneren Plätzen der Mutter Erde verweilen als mein knallrotes 30m² Zimmer, aber dafür haben die bestimmt nicht diesen Schokokuchen. Schule ist lebensbedrohlich anstrengend genauso wie diese widerliche Grippe, aber hey, als ob mich irgendjemand unterkriegen könnte...

PS. kisses to my VIP's. sigh. I'm back.
11.11.07 15:38
 
Gratis bloggen bei
myblog.de